Im Unterschied zum Bundesergebnis (hier reduzierte sich der Stimmenanteil gegenüber der KPÖ-Kandidatur 2013 von 1,03 auf 0,78%) konnte  KPÖ-PLUS in der Stadt Salzburg gegenüber den letzten Nationalratswahlen die Stimmenanzahl von 811 auf 910 steigern, ein Prozentanteil von 1,24 (2013: 1,23) der gültigen Stimmen.

Am Besten schnitt man dabei in den Stadtteilen Neustadt-Äußerer Stein, Schallmoos und Lehen ab.

Landesweit wählten uns 1.901 (2013: 1.817) SalzburgerInnen.

Ein wenig erfreulich zumindest das eher bescheidene Ergebnis der FPÖ in der ehemaligen Hochburg Stadt-Salzburg mit 20,44%  (+1,76).